Walter Preh Stiftung

Walter Preh Stiftung

Starthilfe fürs Berufsleben

Die Walter Preh Stiftung wurde 1985 von Rosemarie Preh ins Leben gerufen. Sie fördert das Berufsbildungswesen im Landkreis Rhön-Grabfeld und unterstützt junge Menschen beim Start ins Berufsleben. Die Stiftung ist rechtlich unabhängig von der Preh GmbH.

Ziel der Stiftungsaktivitäten ist es, öffentliche Maßnahmen zur Verbesserung der beruflichen Ausbildung und Eingliederung sinnvoll zu ergänzen. Daher unterstützt die Stiftung verschiedene Ausbildungseinrichtungen finanziell, zum Beispiel die nach Jakob Preh benannte staatliche Berufsschule in Bad Neustadt.

Einen weiteren Schwerpunkt bildet die direkte Förderung einzelner junger Menschen, zum Beispiel wird den Besten unter den Preh-Auszubildenden ein dreijähriges Stipendium gewährt.


PDF Download