Ihre Chance bei Preh

Stellenangebote

Bewerbungstipps

Detail sucht Verliebte: So kommt Ihre Bewerbung gut an

Bei einer Bewerbung ist jedes Detail wichtig. Bewerben Sie sich am besten direkt über unser Online-Bewerbungsformular oder postalisch bei unserer Personalabteilung. Wir benötigen von Ihnen folgende Unterlagen:

  • Aussagekräftiges Anschreiben
  • Lückenloser tabellarischer Lebenslauf
  • Kopien der letzten Zeugnisse

Auf Vollständigkeit kommt es also an. Aber was genau gehört ins Anschreiben? Wann ist ein Lebenslauf vollständig? Welche Zeugnisse sind wichtig? Fragen über Fragen – vielleicht helfen die folgenden Hinweise weiter. Wenn es konkreter wird, wenden Sie sich auch gern an Ihren Kontakt bei uns.

Eine Online-Bewerbung unterscheidet sich gar nicht so stark von einer postalischen. Je detaillierter und persönlicher Sie sich präsentieren, desto besser können wir einschätzen, ob Sie auf die angestrebte Stelle passen. Tipps für die Online-Bewerbung

  • Beachten Sie die Hinweise zum Ausfüllen im Bewerbungsformular
  • Halten Sie Anschreiben, Lebenslauf und Zeugniskopien zum Upload bereit
  • Gestalten Sie Ihre Unterlagen im DIN A4-Format
  • Bevorzugte Dateiformate für Anhänge: .doc, .docx, .jpg oder .pdf
  • Maximale Gesamtgröße für Dateianhänge: 6 MB
Ihr Anschreiben gibt uns einen ersten Eindruck von Ihnen. Von der Anrede bis zur Rechtschreibung sollte formal alles stimmen. Und natürlich interessiert uns, warum Sie sich für den ausgewählten Beruf oder die Stelle bewerben. Sie glauben, dass Sie bei Preh genau richtig sind und sich bestens für die Stelle eignen – warum? Tipps fürs Anschreiben

  • Achten Sie auf korrekte Anrede- und Grußformeln
  • Nennen Sie die Stellenbezeichnung sowie den angestrebten Starttermin/Ausbildungsbeginn
  • Begründen Sie Ihr Interesse für die Stelle/den Beruf
  • Nennen Sie Fähigkeiten und Kenntnisse, die Sie besonders auszeichnen
  • Schreiben Sie klar, präzise und sachlich
  • Nicht vergessen: Datum und Unterschrift
Der Lebenslauf eines Berufserfahrenen sieht anders aus als der eines Auszubildenden. Wenn Sie sich um eine Ausbildung bewerben, erwarten wir von Ihnen zum Beispiel eine detaillierte Darstellung aller besuchten Schulen und Schulabschlüsse – später im Berufsleben ist hingegen nur noch der höchste erreichte Schulabschluss wichtig. Tipps für den Lebenslauf

  • Achten Sie auf einen klaren Aufbau und einheitliche Schreibweisen
  • Führen Sie Ihre persönlichen Daten auf
  • Stellen Sie Schulausbildung und gegebenenfalls Praktika und berufliche Erfahrungen lückenlos dar
  • Nennen Sie auch besondere Kenntnisse (EDV, Sprachen etc.)
  • Auch Ihre Hobbys und ehrenamtliche Arbeit interessieren uns
  • Nicht vergessen: Ort, Datum und Unterschrift
Schicken Sie uns Kopien Ihrer Zeugnisse und Unterlagen in möglichst guter Qualität. Damit belegen Sie Ihren höchsten erreichten Bildungsabschluss, Ihren beruflichen Werdegang und gegebenenfalls Weiterbildungen. Sie interessieren sich für eine Ausbildung? Dann benötigen wir von Ihnen die letzten beiden Schulzeugnisse in Kopie. Sie haben bereits Praktika während der Schulzeit absolviert? Ergänzen Sie Ihre Unterlagen einfach um die Praktikumsnachweise (ebenfalls in Kopie).
Sichern Sie sich die Ausbildung in Ihrem Wunschberuf möglichst frühzeitig! Sobald Sie das Abschlusszeugnis bzw. das letzte Jahreszeugnis erhalten, können Sie sich für den Ausbildungsstart im nächsten Jahr bewerben. Sie interessieren sich für mehrere Ausbildungsberufe? Eine Bewerbung ist ausreichend. Geben Sie einfach an, für welche Ausbildungsplätze Sie sich bewerben möchten und warum. Ihre Bewerbung ist komplett mit:

  • Anschreiben
  • Lückenlosem tabellarischem Lebenslauf
  • Kopien der letzten Zeugnisse
  • Praktikumsnachweisen oder Praktikumszeugnissen
Je nachdem, wofür Sie sich bewerben, sieht der Bewerbungsprozess unterschiedlich aus. Zunächst wird Ihre Bewerbung auf jeden Fall sorgfältig geprüft. Haben Sie bitte Verständnis, wenn das manchmal etwas länger dauert – wir möchten einfach, dass Stelle und Bewerber möglichst gut zusammenpassen.


PDF Download